Die Idealbesetzung

IP-basiertes Inspizientensystem

The time has come.

Mit X-Stage bringt Industrial Arts ein spannendes, modernes
IP-basiertes Inspizientensystem auf den Markt. Das eng an
den Anforderungen unserer Kunden entwickelte Produkt kann
mit umfangreichen, individualisierbaren Eigenschaften und
außergewöhnlichen technischen Details aufwarten.

Inspizientenpulte

Die Inspizientenpulte des X-Stage Systems werden
grundsätzlich individuell auf die Bedürfnisse des Kunden
entwickelt. Die Optionen reichen von einer elektrischen
Höhenverstellung, motorische Rollos bis hin zu frei dimmbarer
LED-Beleuchtung mit Blau-/Weißlicht-Umschaltung.

Zentraltechnik

Die technische Basis von X-Stage ist das Q-Sys System von QSC.
X-Stage erweitert durch ein flexibles Plugin-Konzept den
bereits umfangreichen Funktionsumfang der Audio-DSP-, und
Steuerungsplattform um alle nötigen Eigenschaften einer modernen
Inspizientenanlage.

Tastenfelder

Die X-Stage Tastenfelder bieten individuell beschriftbare Tasten
und haptisch hochwertige Bedienelemente.
Angeboten werden standardmäßig drei verschiedene Varianten
im 19“-Format mit jeweils variierenden Bedienelementen wie
beispielsweise Drehencoder, Wipptasten oder OLED-Displays.
Weiterhin sind auch Sonderbauten möglich.

VisualCue

Als Ergänzung zu klassischen Lichtzeichen bietet X-Stage mit dem VisualCue-System die Möglichkeit auch komplexe und sich verändernde Informationen in bühnennähe darzustellen. Angebracht werden kann es beispielsweise an Bühnenzugängen oder im Hinterbühnenbereich. Über das X-Stage OSC-Plugin
können hierbei zum Beispiel Informationen aus externen Systemen dargestellt werden. Weitere Funktionen sind u.a. die Darstellung von Pausentimern, Szenennummern, Ruhe, Pause etc.

CueLight

CueLight ist die Lichtzeichen-Lösung von X-Stage. Diese bietet sowohl funk-, als auch kabelgebundene Einheiten für den professionellen Einsatz.
Mit dem weitverbreiteten Akku SB-900 des Herstellers Shure lassen sich die CueLight RF leicht in bestehende Workflows integrieren. Ein sparsames E-Paper Display lässt sich individuell beschriften.
Das CueLight RF arbeitet im robusten Sub-Gigahertz Bereich. Gleichzeitig baut das System ein Mesh-Netzwerk auf und ist so bestmöglich geschützt vor Störungen durch andere Funknetze und Endgeräte.
Für den stationären Einsatz wurde das CueLight PoE entwickelt, welches über ein Neutrik etherCon CAT6A Kabel an das System-Netzwerk angebunden wird. Aufgrund des IT-technischen Ansatzes ist das Lichtzeichen-Netzwerk nahezu beliebig skalierbar.

Make an appointment at:

Industrial Arts GmbH

Biedenkamp 13b
21509 Glinde

info@industrial-arts.de
+49 40 – 22 65 950 – 0

Industrial Arts GmbH

Biedenkamp 13b
21509 Glinde

info@industrial-arts.de
+49 40 – 22 65 950 – 0